Vita

Auf einem Bauernhof, nicht zu verwechseln mit einem Ponyhof, in der Gemeinde Klettgau bin ich geboren und in einem Mehrgenerationenhaushalt zusammen mit Oma und Opa aufgewachsen. Hier gab es wenig Fernsehen, aber viel Gespräch über Gott und die Welt. In unserem kleinen Dorf kannte jeder jeden. Es folgten eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und ein Bürojob in Berlin, der Großstadt mit der Mauer außen rum. Dann wurde ich Mutter von 3 Kindern. Bis hierher wäre genug Stoff zusammengekommen um ein Kabarettprogramm zu schreiben.

Irgendwann sagte man mir ich würde aussehen wie die Umweltministerin Dr. Angela Merkel. Anfangs  wollte ich es nicht glauben. Dass es mich so hart getroffen hat wollte ich nicht glauben. Als mich immer wieder Leute darauf ansprachen, schlüpfte ich als Doppelgängerin in die Rolle von Kohls Mädchen und parodierte die CDU Frau. Es war ein großer Erfolg. Dass sie einmal Kanzlerin werden würde hätte ich damals nicht für möglich gehalten. Es gab ja viele, die sie verhindern wollten, allen voran Edmund Stoiber, Peter Müller uvm.. In dieser Zeit bin ich dann zu einer Kabarettgruppe in Konstanz gestoßen. Dieser Gruppe habe ich über ein Jahrzehnt angehört.

Frau Merkel wurde tatsächlich gewählt und ist jetzt seit 12 Jahren unsere Bundeskanzlerin. Wer hätte das gedacht. Anfangs war ich als Kanzlerinnendouble und Parodistin für Firmenfeiern in ganz Deutschland, teilweise auch im europäischen Ausland, eine gern gebuchte Unterhaltung. 2012 folgte dann mein erstes Bühnenprogramm ICH BIN DURCH, auch als Merkeldouble. Es wurde mit einem Kabarettpreis ausgezeichnet. Es folgten Auftritte in ganz Deutschland. Fernsehauftritte im BR, SWR und MDR. Sogar in Holland, Frankreich und der Schweiz wurde ANGELA DIE ZWEITE bestellt. Im Januar 2018 war dann mein zweites Bühnenprogramm bühnenreif. FRÜHER WAR NIX TO GO mit Merkelparodie feierte Premiere.

Also jetzt wissed sie scho mal s nötigschte. Ich tät sage kommed Sie einfach ins Programm. S gibt viel zum Lachen. Aber keine Angst es goht nicht nur um die Frau Merkel auch um wirklich wichtige Sache. Ich freu mich auf Sie.